logotype

Günter Denkler, Jahrgang 1954, hat an der Universität Duisburg Musik für Sekundarstufe 1 studiert und ist seit 1985 als freiberuflicher Musiker und Instrumentallehrer für Saxophon und Querflöte tätig. Neben vielen Bandprojekten aus den Bereichen Rock, Jazz, Theater und Weltmusik hat er drei CDs veröffentlicht, darunter eine Auftragsproduktion für Kinderlieder „Tänze für 1001 Nacht“ (Ökotopia-Verlag) und „Gasomagic“, aufgenommen im Gasometer Oberhausen, und „Duniama“, sein aktuelles Weltmusikprojekt mit der Band „CANU“. Internationale Auftritte hatte er mit dem „Rhein-Ruhr Saxophonquartett“ in den USA. Mit der türkisch-deutschen Formation „Oriental Connection“ spielte er auf Festivals bundesweit und in Dänemark. Mit der Big Band der Clara Schumann Musikschule Düsseldorf machte er eine Tournee durch Israel. Seit 1995 arbeitet er in der von ihm gegründeten „Freien Musikschule Oberhausen e.V.“ als Instrumentallehrer. Von 1980 bis 1989 leitete er den „Altenbergchor“ im soziokulturellen Zentrum in Oberhausen. Derzeit arbeitet er mit zwei Chören in Rees und Oberhausen. Das Repertoire erstreckt sich von afrikanischen Liedern über swingige Songs und europäischer Folklore bis hin zu poppigen Arrangements.

 

Der Unterricht bei Günter Denkler erfolgt zunächst als Einzelunterricht. Sich mit dem Instrument vetraut machen, das "feeling" für Querflöte und/oder Saxophon zu bekommen, die vertrackte Anblastechnik und natürlich auch grundlegende Notenkenntnisse stehen auf dem Programm.

Ein besonderes Augenmerk legt Günter Denkler auf das Thema Rhythmik. Zum einen ist es der Rhythmus, der jeden Melodie Schwung, Eleganz, Dynamik oder Leichtigkeit verleiht - je nach Charakter und Temperament. Außerdem ist ein gutes Rhythmus-Gefühl die entscheidene Grundlage für ein gelungenes Zusammenspiel in Ensemble und Band.